Spielplanvorschau

Samstag, 18.11.17
11:00 Uhr
SV SW Huchem-Stammeln : E-Junioren 0:5

11:00 Uhr
F-Junioren :
TuS Langerwehe 1  o.E.

15:30 Uhr
CSV Düren e.V. : C-Junioren 8:0

Sonntag, 19.11.17
13:00 Uhr
Frauen | Kreisliga A
SC Amicitia 08 Schleiden : 2.Frauen 2:2

13:00 Uhr
Herren | Kreisliga C 
2.Herren :
SG Türkischer SV II  0:7

15:00 Uhr
Frauen | Verbandsliga
Kohlscheider BC :
1.Frauen  1:2

15:00 Uhr
Herren | Kreisliga B 
1.Herren :
Sportfreunde Düren II  1:2

Termine 2017

09.12.2017

Weihnachtsbaumverkauf & Weihnachtsblaskonzert im Hof Geich

Projekt Kunstrasen

Unsere Hymne

Unsere Vereinshymne und ein paar Bilder vom Sportplatz!

Facebook

Besucherzähler

Besucherzaehler

(seit dem 29.08.11)


*** Weihnachtsbaumverkauf und Weinachtsblaskonzert am Samstag, 09.12.2017 ***

1.Herren mit Niederlage, Frauen mit Sieg und Niederlage

 

Unsere 1. Herrenmannschaft reiste am letzten Sonntag zum Auswärtsspiel nach Lamersdorf. Wie bereits in den letzten 4 Wochen, fehlten auch bei diesem Spiel, verletzungsbedingt 7 Feldspieler und unser Stammtorwart Sören Brockob. Bei, für diese Jahreszeit, ungewöhnlich warmen Temperaturen, fand das Spiel auf dem Lamersdorfer Aschenplatz statt, da der Rasenplatz neu eingesät wurde. Auf dem schwer zu bespielenden Platz entwickelte sich ein Spiel, welches überwiegend im Mittelfeld ohne längere Ballstafetten ablief. Lamersdorf agierte dabei mit Vorteilen in Sachen Ballbesitz. Leider verletzte sich zum Ende der 1. Halbzeit mit Thomas Frings (Bänderverletzung) ein weiterer Spieler.

Klare Torchancen blieben aber auf beiden Seiten Mangelware, da die Defensivabteilung

der Jüngersdorfer-Mannschaft sehr stabil agierte und keine zwingenden Offensivaktionen des Gegners zuließ. So deutete bis zur 70. Spielminute alles auf ein typisches 0:0 Spiel hin. Leider verletzte sich dann, unser bis dahin stark aufspielender Abwehrchef Thorsten Porschen, ohne gegnerische Einwirkung, am Knie und konnte nicht weiterspielen und wird länger ausfallen. Auf Grund dieses Ausfalls kam es für einen Moment zu Abstimmungsproblemen in der dezimierten Abwehrreihe, welche Lamersdorf clever ausnutzte und mit 1:0 in Führung ging. Im Anschluss an den Führungstreffer spielte unsere Mannschaft etwas hektisch, mit einigen unnötigen Ballverlusten. Einen dieser Ballverluste nutzte Lamersdorf um auf 2:0 zu erhöhen. In den letzten Minuten versuchte die Jüngersdorfer Mannschaft etwas offensiver zu agieren. Es gelang allerdings nur noch der Anschlusstreffer durch Marvin Hansen zum 1:2.

 

Am kommenden Sonntag gastiert der Lokalnachbar von Viktoria Schlich bei uns. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Die 1.Frauen gewannen ihr Heimspiel gegen Wesseling/Urfeld souverän und hochverdient mit 6:0. Bei besten äußeren Bedingungen zeigte unsere Mannschaft von Anfang an, dass die 3 Punkte in Jüngersdorf bleiben sollten. Bis zur 10. Minute konnte Wesseling das Spiel noch recht offen gestalten, ehe unsere Mannschaft noch mehr Druck nach vorne erzeugte. In der 16. und 25. Minute erzielte Frauke Bülow die Führungstreffer und nur wegen der schlechten Chancenverwertung ging man mit 2:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit machte unsere Mannschaft da weiter, wo sie in der 1.Halbzeit aufgehört hatte. In der 47.Minute dann der 3.Treffer von Frauke Bülow. Anschließend verflachte ein wenig die Partie, was auch den sommerlichen Temperaturen geschuldet war. Wesseling versuchte eine noch höhere Niederlage zu vermeiden und wenn sich Chancen für unsere Mannschaf ergaben, so wurden diese manchmal sehr leichtfertig vergeben. In den letzten 8 Minuten ging dann bei Wesseling gar nichts mehr und unsere Mannschaft legte mit dem 4:0 durch Serena Kreimendahl und dem 5:0 und 6:0 durch Jasmin Hamann 3 Tore nach. So endete das Spiel hochverdient 6:0.
Unsere 1.Frauenmannschaft hat jetzt Pause bis zum 12.11.2017. Da trifft sie dann im Heimspiel auf Allner-Bödingen. Anstoß ist um 13:00 Uhr.

Unsere 2.Mannschaft hat am Sonntag gegen den jetzigen Tabellenführer und Bezirksligaabsteiger Soccerlife denkbar knapp mit 1:2 verloren. In der 10. Minute ging unsere Mannschaft mit einem schönen Tor durch Nadine Kunst mit 1:0 in Führung. Es dauerte bis zur 36. Minute ehe Soccerlife durch ein Eigentor unserer Torfrau den Ausgleich erzielen konnte. 2 Minuten später trafen die Gäste zum 2:1. Das war gleichzeitig der Halbzeitstand. In der 2.Halbzeit hatte Soccerlife zwar mehr Spielanteile, aber es sollten keine Tore mehr fallen. So endete die Partie mit 1:2 für Soccerlife. 
Am kommenden Sonntag treten unsere 2.Frauen bei Alemannia Rommelsheim an. Anstoß dort ist um 11:00 Uhr

1.Herren und 1.Frauen verlieren ihre Spiele

Die 1.Herrenmannschaft musste heute im Heimspiel gegen den SV Merken insgesamt 10 Spielerausfälle kompensieren. In der 1.Halbzeit ging es schon etwas rustikaler zur Sache und der Schiedsrichter musste schon 5 gelbe Karten zeigen. Mit dem Pausenpfiff fiel dann das 0:1. Nach der Pause legte Merken sehr schnell noch 2 Tore nach. Auf Seiten unserer Mannschaft war das eher ein Spiel, was man schnell vergessen mag. So endete das Spiel 0:3.

Unsere 1.Frauenmannschaft musste beim Tabellenführer aus Ippendorf (Bonn) antreten. Auch sie waren stark ersatzgeschwächt angereist. Die Tabellenführerinnen machten von Anfang an Druck und versuchten die Abwehr mit langen Bällen auszuhebeln. In der 10.Minute war es dann soweit und nach einer Ecke konnte die Bonner Spielerin ungehindert zum 1:0 einköpfen. Nun war auch unsere Mannschaft im Spiel angekommen und der erste richtig gut gespielte Angriff wurde auch mit einem Tor zum 1:1 durch Julia Caspers belohnt. Danach ging es hin und her und beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. In der 31. Minute dann fast das 2:1 für unsere Mannschaft, aber der Ball von Jasmin Hamann fiel nur auf die Querlatte. Aus einem Freistoss für unsere Mannschaft resultiert ein schnelle Konter, den die Bonner zum 2:1 nutzten. Ungehindert konnte die Spielerin mit der Nr. 15 allein auf unsere Torfrau zulaufen. Nur 2 Minuten später wieder ein Fehler in unserer Hintermannschaft. Den Schuss aufs Tor konnte unsere Torfrau nur nach vorne abwehren und dort stand die Nr. 5 von Ippendorf, die den Ball nur noch zum 3:1 abstauben musste. Doch auch dieser Rückstand warf unsere Mannschaft nicht zurück. Von der 40.-45. Minute erspielten sich unsere Mädels noch 3 Ecken, ohne aber den Anschlusstreffer zu markieren. Nach der Pause war es dann unsere Mannschaft, die besser aus den Startlöchern kam. Doch auch die nächsten Ecken blieben ohne Erfolg. Dann war es in der 58.Minute wieder so weit ein Gastgeschenk zu verteilen. Ein einfach zu klärender Ball wird vertendelt und die Spielerin mit der Nr. 9 kann den Ball erobern und allein auf unsere Torfrau zulaufen und sicher zum 4:1 einnetzen. Danach konnte unsere Mannschaft nicht mehr wirklich viel nachsetzen. Ippendorf spielte noch einige Male nach vorne, ohne ein weiteres Tor zu erzielen. Unsere Mannschaft bemühte sich nach Kräften, dass Ergebnis noch zu korrigieren, aber es sollte einfach nicht sein. So endete das Auswärtsspiel dank 3er Gastgeschenke mit 4:1 für Ippendorf. Ansonsten war die Partie mehr, oder weniger ausgeglichen (6 zu 6 nach Ecken, 11 zu 8 Aktionen Richtung Tor)

Unsere 2.Frauenmannschaft kam mit 3 Punkten als einzige Mannschaft von ihrem Auswärtsspiel zurück. Sie gewann das Spiel in Gevenich mit 8:3 und kletterte damit auf den 5.Tabellenplatz. Zur Halbzeit stand es mit 2:1 noch sehr knapp und auch in Halbzeit 2 konnte Gevenich das Ergebnis bis zur 77.Minute offen halten. Von der 80.Minute bis zur 86.Minute konnte unsere Mannschaft allerdings noch 4 Tore erzielen und das Ergebnis entsprechend in die Höhe schrauben.

 

Die 2.Herren hat kampflos ihre ersten Punkte eingefahren, nachdem die Mannschaft von Borussia Derichsweiler II nicht zum Spiel antreten konnte, da sie keine Mannschaft zusammen bekommen haben.

Frauen verteidigen Titel im Kreispokal

Die Frauenmannschaft hat den Titel im Kreispokal um den "Autoteile-Reinartz-Pokal" im Finale mit 5:1 gegen die Mannschaft von SC Alemannia Straß verteidigt. Im siebten Finale unserer Mannschaft hintereinander kam es zu der gleichen Finalpaarung wie 2016 und zu einem ähnlichen Spielverlauf. Jüngersdorf machte von Anfang an das Spiel und Straß legte sich erstmal auf die Defensive fest. Nach rund 20 Minuten legte dann Straß immer mehr den Respekt ab und forderte nun auch des Öfteren die Defensive unserer Mannschaft heraus. In der 35.Minute nahm sich Jasmin Hamann ein Herz und schoss den Ball aus ca. 25 m auf das Tor. Dieser wurde abgefälscht und senkte sich als Bogenlampe auf das Tor der Strasserinnen. Mit glücklicher Hilfe der Torfrau landete der Ball zum 1:0 hinter der Linie. Nur 6 Minuten später, dann der bis dahin nicht unverdiente Ausgleich. Ein Gastgeschenk unserer Defensive nutzte Jana-Kathleen Müller gnadenlos aus und glich zum 1:1 aus. Das stellte auch gleichzeitig den Pausenstand dar. Nach der Halbzeit legte unsere Mannschaft deutlich engagierter los. In der 47.Minute schoss Diane Kirfel das 2:1. Von da an spielte nur noch unsere Mannschaft. 10 Minuten später war es wieder Diane Kirfel, die das 3:1 schoss. Nach einer Ecke scheiterte sie zunächst an der Torfrau, die den Ball nur abprallen lassen konnte. Im Nachschuss gelang ihr dann der Treffer. Wieder nur 11 Minuten später machte sie den lupenreinen Hattrick perfekt. Ein direkter Freistoss mit links geschossen landete im linken oberen Eck und unhaltbar für die Torfrau zum 4:1. Danach verflachte die Partie ein wenig und die Strasserinnen bemühten sich noch um einen Anschlusstreffer. Dieser sollte aber nicht mehr gelingen. Den Schlusspunkt setzte Jessica Rehfisch mit einer tollen Einzelaktion in der 87. Minute zum 5:1 Endstand. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es Preise von Uli Reinartz persönlich überreicht, sowie vom Fußballkreis Düren 3 Bälle und natürlich den Pokal.

Die Mannschaft hat sich für die 1.Runde im FVM-Pokal der Frauen qualifiziert, die am Samstag, 25.11.2017 ausgetragen wird. 

1.Herren mit Niederlage, 2.Frauen mit Kantersieg

Die 1.Herren ist mit einer 0:6 Niederlage vom Auswärtsspiel in Oberzier nach Hause gefahren. Mit einer sehr stark ersatzgeschwächten Mannschaft, war bei einem stark aufspielenden Gegner nichts zu holen. Schon in der 1:Halbzeit führten die Gastgeber mit 2:0 und ließen auch in der 2.Halbzeit nicht viele Chancen für unsere Mannschaft zu. Die Gastgeber erspielten sich eine Vielzahl an Chancen und konnten davon 4 in Tore ummünzen. So endete das Spiel mit 6:0 für Oberzier.
Am kommenden Sonntag, 08.10.2017 spielen unsere 1.Herren im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SV Merken um 15:00 Uhr.

 

Unsere 2.Frauen spielten im Heimspiel gegen SV Siersdorf ein sehr gutes Spiel und fuhren einen niemals gefährdeten Sieg ein. Mit 13:1 Toren fiel das Ergebnis sehr deutlich aus. Bereits in der 1.Halbzeit konnten sich Jessica Rehfisch, Anke Segschneider, Diane Kirfel und Nadine Kunst in die Torschützenliste eintragen. Mit 5:0 ging es in die Halbzeitpause. In der 2.Halbzeit ging es wie in der 1.Halbzeit weiter und die vorher schon genannten Spielerinnen schraubten das Ergebnis auf 13:0 hoch. Den Schlusspunkt setzte dann die Spielerin Gina Gruening, die den Ehrentreffer zum 13:1 erzielte.
Am kommenden Sonntag, 08.10.2017 reist unsere 2.Frauenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Gevenich. Anstoß ist dort um 11:00 Uhr.

 

Unsere 2.Herren konnte ihr Auswärtsspiel in Oberzier leider nicht antreten, da durch verschiedene Gründe keine Mannschaft gestellt werden konnte.

Frauen trennen sich unentschieden im Heimspiel

Eine Energieleistung am Abend nach dem Pokal-Halbfinale beschert der 1.Frauenmannschaft im Heimspiel gegen Alemannia Aachen 1 Punkt. 
Das Spiel war von Anfang an geprägt von einer lauf- und spielstarken Alemannia. Unsere Frauen benötigten die erste Viertelstunde um sich auf das Spiel und den Gegner einzustellen. Immer wieder gab es Schussmöglichkeiten von den Aachenerinnen, die aber allesamt ungefährlich waren. In der 32. Minute musste Aachen verletzungsbedingt wechseln. Wir wünschen auf diesem Weg der Spielerin von Aachen eine schnelle Genesung. Kurz darauf in der 33. Minute dann das 0:1, was zu dem Zeitpunkt nicht ganz unverdient gewesen ist. In der 38. Minute kam es zum 1.Eckball im ganzen Spiel. Dieser brachte für die Aachenerinnen aber nichts ein. In der 40.Minute dann das 1:1. Den ersten Schuss auf das Tor hat die Torfrau nicht festgehalten und im Nachsetzen war es Jasmin Hamann, die den Ball über die Torlinie geschossen hat. In den letzten Minuten vor der Halbzeit bot sich dann die Chance für unsere Mädels in Führung zu gehen, diese wurde jedoch vergeben. Damit ging es mit dem 1:1 in die Pause. Nach der Pause spielte Aachen direkt wieder nach vorne und versuchte sehr viel mit langen und hohen auf die Stürmerinnen zu spielen. Nach einem dieser langen Bälle war es dann in der 56. Minute soweit und Aachen ging mit 1:2 in Führung. Nur 5 Minuten später gab es dann einen Sonntagsschuss am Donnerstagabend zum 1:3 für die Aachenerinnen. Wer aber geglaubt hat, dass unsere Mannschaft aufgibt, sah sich getäuscht. Sie kämpfte mit allen fairen Mitteln gegen die drohende Niederlage und bekamen auch von außen Unterstützung und Anfeuerung. In der 79.Minute gab es dann einen Elfmeter für Aachen. Dieser wurde von unser glänzend aufgelegten Torfrau, Julia Pietschmann, glänzend pariert. Es war die Initialzündung für die letzten 10 Minuten des Spiels. Unsere Mädels machten jetzt noch einmal Druck nach vorne. Es ging hin und her. In der 89. Minute dann ein langer Ball in den 16er und Jasmin Hamnn erwischt diesen mit dem Kopf. Der Ball veränderte die Richtung genau ins untere rechte Eck der Torfrau und rollte zum 2:3 ins Tor. Jetzt wollte die Mannschaft auch 1 Punkt aus der Partie mitnehmen. In der Nachspielzeit (90.+2) war es dann Serena Kreimendahl, die den Ball zum verdienten Ausgleich über die Torlinie schoss. Nach einer Hereingabe in den 16er konnte die Aachener Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern. Serena setzte sich durch und schob den Ball ins rechte untere Eck ein. Die Freude auf und neben dem Platz war riesengroß. Eine phantastische Leistung und am Ende auch eine gerechte Punkteteilung. 

Frauen gewinnen Halbfinale im Kreispokal

Die Frauenmannschaft hat das Halbfinale um den Kreispokal gegen die Mannschaft von Soccerlife mit 5:0 gewonnen und erreicht damit das Finale am Dienstag, 03.10.2017. 
Von Anfang an bestimmt unsere Mannschaft das Spielgeschehen, ohne dabei zu glänzen. Bereits in der 10. Minute dann das 1:0 durch Jessica Rehfisch nach einer tollen Einzelaktion. In der 26. Minute dann das 2:0 nach einer Ecke. Nina Zimmermann stand genau richtig und staubte den Ball ab. In der Folgezeit verflachte die Partie ein wenig und so ging es in die Halbzeit. Nach der Pause startete unsere Mannschaft wieder zielstrebiger und markierte in der 50. + 52. Minute das 3:0 und 4:0. Die Tore erzielten Jasmin Hamann und Jessica Rehfisch. Nur 4 Minuten dauerte es und der Ball zappelte wieder im Netz. Dieses mal war es ein Schuss von Nadine Pohlen, der gegen den Pfosten prallte und dann von Jessica Rehfisch erneut über die Linie gedrückt wurde. Anschließend erspielte sich unsere Mannschaft noch einige Chancen, ohne aber den Ball erneut im Tor unterzubringen. So endete das Spiel mit 5:0 und der Einzug ins Finale ist perfekt. Dort kommt es am Dienstag, 03.10.2017 zur Neuauflage des letztjährigen Finales gegen Alemannia Straß. Diese gewannen ihr Halbfinale gegen Gevenich mit 15:0.

Anstoß des Finales ist am Dienstag, 03.10.2017 um 11:00 Uhr auf dem Sportplatz von Viktoria Birkesdorf

1.Frauen gewinnt auswärts, Herren verlieren Heimspiel

Die 1.Frauenmannschaft hat ihre ersten Punkte in der Mittelrheinliga eingefahren. Im Auswärtsspiel beim KSV Heimersdorf auf der ungeliebten Asche konnte die Mannschaft von Anfang an überzeugen. das 1:0 für unsere Mannschaft fiel schon in der 10.Minute denkbar früh und absolut verdient. Nach den ersten 15 Minuten ließ dann der Druck unserer Mannschaft ein wenig nach und der KSV kam ein wenig besser in Tritt, ohne aber torgefährlich zu werden. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich bot sich in der 42. Minute, aber der Kopfball ging über das Tor. Nach der Pause startete unsere Mannschaft wieder so druckvoll wie am Anfang und ein Doppelschlag in der 50. und 51. Minute war der verdiente Lohn und die 3:0 Führung. Anschließend verflachte das Spiel wieder etwas. In der 61. Minute dann noch einen Treffer an die Latte, was das 4:0 bedeutet hätte. In der letzten Viertelstunde versuchte dann der KSV nochmal das Tempo zu erhöhen und kam in der 84. Minute zum 1:3. Nach einer Ecke wurde der Ball nicht weit genug geklärt und der Nachschuss ging über unsere Torfrau hinweg ins lange Eck. So endete das Spiel hochverdient mit 3:1 für unsere Frauen.
Für die Frauen geht es am Mittwoch, 27.09. mit dem Kreispokal-Halbfinale bei Soccerlife Düren weiter (Anstoß 19:30 Uhr bei Sportfreunde Düren), ehe am Donnerstag, 28.09.2017 um 20:00 Uhr die Alemannia aus Aachen zu Gast ist.

 

Im Heimspiel unserer 1.Herren kam der CSV Düren nach Jüngersdorf. Es sollte der zu erwartende schwere Gegner werden. Erst in der 45.Minute und dem Pausenpfiff ging der CSV mit 1:0 in Führung. Nach der Pause erwischten die Gäste einen optimalen Start und erhöhten innerhalb von 4 Minuten auf 0:3. Unsere Jungs steckten aber nicht auf und Andreas Esters verkürzte in der 52. Minute auf 1:3. In der 68. Minute verkürzte Thorsten Porschen auf 2:3 und nun war es ein offenes Spiel. In der Schlussphase der Partie zeigte der CSV allerdings, warum er zurecht dort oben steht. In der 81.Minute erhöhten die Gäste zum 2:4 und der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Marcel Knipprath zum 3:4 in der 85.Minute wurde in der Nachspielzeit wieder auf den 2 Tore Vorsprung ausgebaut. So endete die Parte 3:5 verdientermaßen für die Gäste des CSV.
Unsere Herren spielen am kommenden Sonntag, 01.10.2017 um 15:00 Uhr beim BC Oberzier.

A-Junioren erreichen Kreispokal-Halbfinale

Unsere A-Junioren haben am Mittwoch den Einzug ins Halbfinale des Kreispokal perfekt gemacht. In einem sehr langen und spannenden Elfmeterschießen gewann unsere Mannschaft das Spiel mit 12:11. Nach 90 Minuten hatte es 3:3 gestanden und in der anschließenden Verlängerung wollte beiden Mannschaften kein Treffer mehr gelingen.

Am kommenden Mittwoch, 27.09.2017 trifft unsere Mannschaft im Halbfinale dann auf die Mannschaft von SV Viktoria Koslar. Anstoß ist in Koslar um 19:30 Uhr.

Herren gewinnen auswärts, Frauen verlieren 1.Heimspiel

Mit einem 5:2 Auswärtserfolg bei Alemannia Lendersdorf II kehrten unsere Herren in der Kreisliga B zurück. Sie steigen dadurch in der Tabelle auf Platz 2. Früh ging man in Lendersdorf mit 0:1 in Rückstand (4.Minute) und dies stellte auch gleichzeitig den Halbzeitstand dar. Nach der Halbzeitpause dann ein ganz anderes Spiel. Schnell wurde der Rückstand in eine 2:1 Führung umgestellt. Danach wurde die Führung weiter ausgebaut und in der 86. Minute mit dem 4:2 der vorentscheidene Treffer erzielt. Der Schlusspunkt zum 5:2 Endstand fiel in der 89. Minute. Am kommenden Sonntag erwartet unsere Mannschaft die Gäste vom CSV Düren um 15:00 Uhr zum Heimspiel.

 

Unsere 1.Frauenmannschaft hat ihr heutiges Heimspieldebüt in der Mittelrheinliga mit 0:3 verloren. Der Regionalligaabsteiger und klare Favorit im Vorfeld, Vorwärts Spoho Köln, zeigte von Anfang an, dass sie das Spiel gewinnen wollten. In der 1.Halbzeit sah man eine konzentrierte Defensivleistung unserer Mannschaft, die auch davon profitierte, dass hochkarätige Chancen der Kölner vergeben wurden, oder am Aluminium landeten. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit kein anderes Bild. Spoho Köln machte Druck und unsere Mannschaft war bemüht den Rückstand zu verhindern und den ein, oder anderen Ball nach vorne zu spielen. In der 65.Minute fiel dann das 0:1, welches absolut verdient für die Kölnerinnen war. In der 80. und 81. Minute dann ein Doppelschlag zum 0:2 und 0:3 Endstand. Alles in allem ein verdientes Ergebnis für die Kölnerinnen und unsere Mannschaft kann auf die gezeigte Leistung absolut aufbauen. Nächste Woche Sonntag müssen unsere Frauen nach Köln zum KSV Heimersdorf. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Frauen und A-Jugend gewinnen Pokalspiele

Die Frauenmannschaft gewann am Mittwochabend ihr Pokalspiel gegen die Landesligamannschaft vom SC Stetternich mit 4:0. Nach einer anfänglichen Unsortiertheit fanden die Damen ab der 10. Minute besser ins Spiel. In der 14. Minute die Riesenchance in Führung zu gehen, aber die Torfrau von Stetternich hielt den Lupfer sicher. In der 19. Minute dann das 1:0 durch Julia Caspers nach toller Vorarbeit von Sarah Stolz. Danach drückte unsere Mannschaft auf das 2:0, welches aber bis zur 27. Minute dauern sollte. Da traf dann Sarah Stolz, indem sie eine Hereingabe von Nina Zimmermann mit einem langgestreckten rechten Bein über die Linie drückte. Auch danach wollte unsere Mannschaft die Führung ausbauen, scheiterte aber an der glänzend aufgelegten Torfrau von Stetternich. In der letzten Viertelstunde der 1. Halbzeit drückte dann Stetternich etwas mehr und erspielte sich einige Chancen heraus. Gefährlichste Aktion war in der 36. Minute, wo unsere Torfrau Julia Pietschmann ihr ganzes Können zeigte. 
In der 2. Halbzeit machte Stetternich von Anfang an Druck und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Unsere Mannschaft konnte aber alle Angriffe abwehren, bzw. unsere Torfrau hielt alles, was auf das Tor geschossen wurde. Nach der 60. Minute besann sich dann unsere Mannschaft wieder darauf etwas mehr in der Offensive zu machen. In der 75. Minute machte dann Sarah Stolz das 3:0, welches mit Unterstützung der Torfrau und des Pfostens erzielt wurde. In der 84. Minute dann die Riesenchance durch Julia Caspers mit 4:0 in Führung zu gehen, welches in der 87. Minute dann durch Serena Kreimendahl vollendet wurde. Hier brauchte sie lediglich den Ball ins leere Tor zu befördern. 
Die Mannschaft erreicht damit das Halbfinale im Kreispokal der Frauen und trifft am 27.09.2017 auf die Mannschaft von Soccerlife Düren.

Ebenfalls am heutigen Abend gewann unsere A-Jugend ihr Pokalspiel gegen die SG Vossenack/Hürtgen/Burgwart mit 2:0. Zur Halbzeit führte unsere Mannschaft mit 1:0. Der Treffer wurde in der 38. Minute erzielt. Nach der Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft in der 74. Minute auf 2:0 und damit den Endstand. In der insgesamt fairen Partie musste der Schiedsrichter 2x die gelbe Karte zeigen. Unsere A-Jugend erreicht damit das Viertelfinale im Kreispokal.

1.Herren gewinnt, Frauen starten mit Niederlagen

Am Wochenende spielten das erste Mal alle Seniorenmannschaften in der Meisterschaft.

Für unsere 1. Herrenmannschaft stand das Heimspiel gegen Mariaweiler auf dem Programm. Dieses wurde mit 5:3 gewonnen. Unsere Mannschaft belegt nach 3 Spieltagen nun den 3. Tabellenplatz, punktgleich mit unserem Nachbarverein TuS Langerwehe. 
Das Spiel gegen Mariaweiler hätte nach besserer Chancenverwertung auch höher ausfallen können. Früh in Rückstand geraten drehte unsere Mannschaft dann auf und stellte einen Halbzeitstand von 4:1 her. Nach der Pause ein kurzes Aufbäumen von Mariaweiler mit dem 2:4, welches aber kurz danach im Keim erstickt wurde. Den Schlusspunkt der Partie stellte das Tor zum 3:5 dar. Nächster Gegner ist die Zweitvertretung von Alemannia Lendersdorf.

 

Unsere 2.Herrenmannschaft absolvierte bereits am Freitag ihr Heimspiel und verlor dieses mit 2:5. 55 Minuten konnte man das Ergebnis sehr offen gestalten, bis dann innerhalb von 20 Minuten 4 Gegentreffer kassiert wurden. Die Tore in der 80. und 83. Minute waren leider nur noch Ergebniskosmetik. Nächster Gegner ist bereits am Freitag die Zweitvertretung des Hambacher Spielvereins.

 

Unsere 1.Frauenmannschaft startete gestern in die Mission Mittelrheinliga. Nachdem der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien und der Ersatzmann das Spiel mit 42 Minuten Verspätung anpfiff, erlebte unsere Mannschaft keinen guten Tag. Mit 0:3 zur Halbzeit und einem Endstand von 0:6 zeigt ein klares Ergebnis, welches schnell abgehakt werden sollte. Am Mittwoch steht die 1.Hauptrunde im Kreispokal gegen den SC Stetternich an und am kommenden Sonntag erwarten unsere Damen den Ligafavoriten Vorwärts Spoho Köln.

Unsere 2.Frauenmannschaft hatte am gestrigen Sonntag ebenfalls ihr Saisondebüt. Im Heimspiel traf man auf die Mannschaft von GW Welldorf-Güsten. Einen 0:2 Rückstand konnte man noch kurz vor und nach der Pause egalisieren. Danach kassierte man leider noch 3 Tore, während man auf der Gegenseite mehrfach das Aluminium traf. 
Im Heimspiel am nächsten Sonntag kommt der BC Oberzier als nächster Gegner nach Jüngersdorf.

LED-Flutlichtanlage in Betrieb genommen

Im Rahmen unseres Sportwochenendes wurde am Samstagabend die neue LED-Flutlichtanlage in Betrieb genommen. 


Neben unserem Vorsitzenden, Frank Grempler hat auch Bürgermeister Heinrich Göbbels im Beisein von der Ortsvorsteherin Frau Astrid Natus-Can und dem Fraktionsvorsitzenden der SPD Ludwig Leonards, den Verein zu diesem Projekt und der neuen Flutlichtanlage gratuliert. Frank Grempler sagte, dass der ganze Verein ist stolz darauf ist wieder etwas hervorragendes geschafft zu haben, was aber ohne die Unterstützung der Gemeinde und der tatkräftigen Hilfe der vielen ehrenamtlichen Helfer nicht möglich gewesen wäre. 
Unser Verein sagt DANKE! und wir wünschen allen, die Nutzen von der neuen LED-Flutlichtanlage haben, ob klein oder groß, ob jung oder alt, viel Spaß!

Herren erreichen 2.Runde im Kreispokal

Am gestrigen Abend wurde das Pokalspiel unserer Herrenmannschaft gegen SG Nordeifel ausgetragen. Bereits nach 4 Minuten führten die Gäste mit 1:0. Unsere Mannschaft versuchte nach dem Tor mehr Ordnung ins Spiel zu bringen. Den 1:1 Ausgleich markierte unser Kapitän Dustin Gillon in der 18.Minute. Er profitierte dabei allerdings davon, dass der Ball unhaltbar für den Torwart abgefälscht wurde. So ging es auch in die Halbzeit. In der 2.Hälfte des Spiels gab es auf beiden Seiten Chancen das Ergebnis zu erhöhen. Mit einem Doppelpack in der 75. und 83. Minute sicherte Thomas Frings den Sieg unserer Mannschaft und das Erreichen der 2.Runde im Kreispokal.

Am kommenden Mittwoch, 02.08.2017 trifft unsere Mannschaft auf unserem Kunstrasenplatz in Jüngersdorf auf den Nachbarn und Bezirksligisten TuS Langerwehe. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Familientag 2017

Am vergangenen Wochenende fand der diesjährige Familientag der Jugendabteilung statt. Schon im Vorfeld hatte man sich Gedanken gemacht, wie ein solches Event aufzuwerten sei. Deswegen hat man den Freitagabend unter das Motto gestellt "Mein Verein spielt Fussball". Dieser Abend, der als solches zum ersten Mal so durchgeführt wurde, ist sehr gut bei den teilnehmenden Spielerinnen und Spielern, sowie bei den Zuschauern angekommen. 

Der Samstag und der Sonntag waren gespickt mit Turnieren der Jugendmannschaften, welche bei herrlichem Wetter ausgetragen wurden. Die zahlreichen Besucher unserer Anlage wurden an allen Tagen mit Getränken und leckeren Speisen vom Grill kulinarisch versorgt. Wie in jedem Jahr wurde am Samstagabend der legendäre und weit verbreitete "Jöngeschdörp-Kap" ausgetragen. Ein gelungener Abend, der bis in die späten Abendstunden alle mit Spaß erfüllte.

Weitere Bilder gibt es zu sehen auf unserer Facebook-Seite (bitte klicken)

Verabschiedung von Andreas Esters

Am Donnerstagabend hatte unsere 1.Herrenmannschaft ihr letztes Saisonspiel der Saison 2016/2017. 

Bei schönstem Wetter war das auch Anlass genug unseren Spielertrainer Andreas Esters zu verabschieden, der uns aus beruflichen Gründen für die neue Saison als Spielertrainer nicht mehr zur Verfügung steht. Peter Reinartz, unser 2.Vorsitzender, Jens Nepomuck als Abteilungsleiter Fußball und Günter Kurth als 1.Kassierer nahmen die Verabschiedung vor. Wir danken Andreas Esters für seinen tollen Einsatz für den Verein und vor allem dafür, dass er die Mannschaft in der Saison 2015/2016 ungeschlagen als Meister in die Kreisliga B geführt hat. Wir wünschen Andreas für seine Zukunft alles erdenklich Gute!

Herzlichen Dank! 

 

Der Vorstand

1.Frauenmannschaft wird Landesligameister

Die 1.Frauenmannschaft gewinnt ihr letztes Heimspiel mit 1:0, wird damit Meister in der Landesliga und steigt in die Mittelrheinliga auf.
Bei sommerlich heißen Temperaturen fand das letzte Heimspiel unserer Frauenmannschaft auf unserem Kunstrasenplatz statt. Gegner war der SC West Köln, der als Tabellenzweiter ebenfalls noch die Chance auf die Meisterschaft hatte. Von Beginn an machten die Kölnerinnen Druck und das Spiel hatte ein hohes Tempo. Das Spiel hatte in der 1.Halbzeit nicht wirklich viele Chancen zu bieten. Die gefährlichste Situation war ein Freistoß der Kölnerinnen an die Querlatte. Den abprallenden Ball konnte unsere Torfrau halten. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Die 2.Halbzeit begann so, wie Trainer Bernd Falter es vorausgesagt hatte. West Köln legte los wie die Feuerwehr, konnte aber keinen Angriff gefährlich vor das Tor bringen. In der 51. Minute dann ein Freistoß an der Mittellinie. Julia Engelhardt schießt den Ball in den 16er und mit einem Kopfball ins eigene Tor, brachte Julia Landauer von West Köln unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. Danach ging es hin und her, wobei man schon beiden Mannschaften die große Belastung der Hitze anmerkte. Die Angriffsbemühungen der Kölnerinnen wurden immer wieder durch eine sehr starke Defensivleistung unserer Mannschaft erstickt. In der 94. Minute zeichnete sich unsere Torfrau Julia Pietschmann mit 2 Glanzparaden aus und hielt das 1:0 fest, ehe der Schiedsrichter das Spiel beendete. Anschließend feierten die anwesenden Zuschauer die Mannschaft zu dieser tollen Leistung. Das letzte Spiel der Saison ist am Sonntag, 11.06.2017 in Konzen. Anschließend gibt es dann die Meisterfeier und den Saisonabschluss auf unserer Vereinsanlage.

Frank Grempler erneut zum Vorsitzenden gewählt

Am Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung 2017 unseres Vereins statt. In einer sehr gut besuchten und harmonisch verlaufenden Versammlung berichtete Frank Grempler in seinem Bericht von den Aktivitäten nach der Jahreshauptversammlung 2016. Wieder einmal wurde viel erreicht. Sportlich war der Höhepunkt 2016 sicherlich der Aufstieg unserer 1.Herrenmannschaft in die Kreisliga B. Aber auch die Mannschaften der Damen und gerade auch die Jugendabteilung konnten wesentlich zum Vereinsleben beitragen. Große Veranstaltungen wie der Familientag, das Sportwochenende der Senioren/Seniorinnen, der Weihnachtsbaumverkauf mit der Maigesellschaft Jüngersdorf, das Weihnachtsblaskonzert und auch das alljährlich im Januar stattfindende Hallenturnier der Jugend fanden sehr großen Anklang und waren sehr gut besucht. Baulich hat der Verein eine Überdachung vor den Umkleiden realisiert, ebenso wie die Erweiterung des Ballfangzauns. Nach weiteren Berichten aus den jeweiligen Abteilungen, wurde der Vorstand durch unser Mitglied des Ältestenrates, Hans Schmitz, entlastet. Das Votum war einstimmig. Anschließend begannen die Neuwahlen des Vorstands, wo sich Frank Grempler als 1.Vorsitzender zur Wiederwahl stellte. Auch hier war das Votum der anwesenden Mitglieder einstimmig. Auch alle anderen Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands (Peter Reinartz als 2.Vorsitzender, Sven Kirfel als 1.Geschäftsführer und Günter Kurth als 1.Kassierer) hatten sich zur Wiederwahl gestellt, welche alle einstimmig bestätigt wurden. Als Abteilungsleiter Fußball wurde Jens Nepomuck gewählt, seine Stellvertreterin ist Diane Kirfel. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass mit Sören Brockob (auch 2.Kassierer), Dustin Gillon, Marco Esser und Stefan Scholz gleich 4 aktive junge Spieler als Beisitzer des Vereins in den erweiterten Vorstand gewählt wurden. Weitere Beisitzer sind Friederike Reinartz, Bernhard Scholz und Heinz Tkaczova. Der Ältestenrat besteht aus Hans Schmitz, Peter Ellent und Ludwig Leonards. Im vergangenen Jahr schied Ludwig Leonards aus dem Vorstand unseres Vereins aus, ebenso legte auch Frank Malsbenden sein Amt als Jugendleiter nieder. Beiden dankte Frank Grempler für die geleistete Arbeit zum Wohle unseres Vereins.

In der Jugendabteilung wurde Andreas Kern als Jugendleiter im Amt bestätigt. Er erhält im Jugendvorstand Unterstützung von Johannes Schauerte als Jugendgeschäftsführer und Jürgen Brockob als Kassierer. In der Gymnastikabteilung wurden die bsiherigen Amtsinhaberinnen ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Leiterin bleibt Jutta Bachmann, als Stellvertreterin fungiert Waltraud Kurth und Kassieren ist Angelika Frings.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurden verdiente Mitglieder mit Ehrennadeln des Vereins geehrt. Die Ehrungen nahmen Frank Grempler und Peter Reinartz als Vorsitzende des Vereins vor. Die silberne Ehrennadel erhielten Jutta Bachmann, Friederike Reinartz, Jürgen Brockob und Mario Gillon. Mit der goldenen Ehrennadel des Vereins wurde Johannes Schauerte geehrt. 

1.Herren gewinnt auswärts, 2.Herren verliert deutlich

Unsere 1.Herrenmannschaft reiste am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Birkesdorf. Wieder mal hatte das Verletzungspech zugeschlagen und unser Trainer Andreas Esters konnte auf einen insgesamt 14 Mann starken Kader zählen. Bei bestem Wetter wurde das Spiel um 12:45 Uhr angestoßen. Das Spiel war taktisch geprägt und fand mehrheitlich im Mittelfeld statt. Die sich ergebenen Chancen wurden entweder vergeben, oder beide Torhüter waren zur Stelle. In der 42. Minute entschied der Schiedsrichter zurecht auf Strafstoß für unsere Elf, welcher durch Andreas Esters zum 1:0 und damit zur Halbzeitführung verwandelt wurde.
Nach der Halbzeit wurde das Spiel ein wenig nickeliger, aber nicht unfair. Insgesamt wurde der Schiedsrichter genötigt 5x die gelbe Karte zu zeigen. Es dauerte bis zur 69.Minute, bis Marcel Knipprath auf 2:0 erhöhte. Das Spiel war aber noch keineswegs durch. In der 90.Minute und quasi mit dem Schlusspfiff erhöhte Johannes Mirow noch zum 3:0 Endstand.
Es war der zweite Auswärtssieg unserer Mannschaft, die sich damit auf Platz 8 in der Tabelle vorschiebt.

Zur gleichen Zeit spielte unsere 2.Herrenmannschaft ihr Auswärtsspiel beim SV Niederzier. Auch dort stand die Zweitvertretung gegenüber. Wieder einmal hatte unser Trainer Marc Ervens nur 12 Spieler zur Verfügung. Das Spiel hatte kaum angefangen, da stand es schon 1:0 für die Heimelf (2.Minute). Danach konnte man einen höheren Rückstand noch verhindern. Zwischen der 18. und 28. Minute kassierte man allerdings 3 weitere Treffer und mit dem 5 Tor in der 42. Minute wurde gleichzeitig der 5:0 Halbzeitstand markiert. In der 2.Hälfte des Spiels schaltete Niederzier 1 Gang zurück und unsere 2.Herren ließ auch kaum noch eine Chance zu. In der 75. Minute erhöhte Niederzier auf den 6:0 Endstand der Partie.
Leider bleibt es auch nach dem 6.Spiel in der Rückrunde bei 0 Punkten für unsere Jungs. Wir hoffen, dass es dann beim nächsten Heimspiel mit den ersten Punkten in der Rückrunde klappt.

Am Ostermontag (17.04.2017) sind folgende Begegnungen auf unserem Sportplatz:
13:00 Uhr  2.Herren-Hambacher Spielverein II
15:00 Uhr  1.Herren-SV Niederzier

Herren gewinnen Lokalderby gegen Schlich

Unsere 1.Herrenmannschaft hat sich im Lokalderby gegen Viktoria Schlich in der Kreisliga B mit 3:2 auf dem heimischen Platz in Jüngersdorf durchgesetzt. Jetzt ist der Kontakt zum oberen Mittelfeld wieder hergestellt. Mit 26 Punkten aber 1 Spiel weniger, besteht die Möglichkeit auf Platz 8 zu springen. Das Spiel begann mit einem Gegentreffer in der 11.Minute, ehe dann mit den Treffern durch Marcel Knipprath (36.) und Thomas Frings (42.) die Führung zur Halbzeit mit 2:1 hergestellt wurde. In der 2.Halbzeit wurde das Spiel von vielen Fouls geprägt. Der Schiedsrichter zeigte insgesamt 7x gelb und 1x gelb-rot. In der 59.Minute fiel der Ausgleich für Schlich. Marcel Knipprath erzielte mit seinem Treffer in der 70.Minute den 3:2 Endstand. Bei einem Zusammenprall verletzten sich unser Torwart Sören Brockob und Benjamin Poniatowski von Schlich. Beide mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen auf diesem Wege beiden Akteuren eine schnelle Genesung!

Unsere 2.Herren empfing am Sonntag die Mannschaft vom SC Stetternich. Bereits in der 4.Minute schoss Jonas Oehms unsere Mannschaft in Führung. Zudem kassierte Stetternich nach einer Notbremse in der 15. Minute die rote Karte. Eigentlich standen die Zeichen ganz gut, die 3 Punkte zu Hause zu behalten. Doch in der 2.Halbzeit kassierte man in der 56. und 84. Minute 2 Gegentreffer und das Spiel endete mit 1:2.

 

Die 1.Frauenmannschaft ist zum Auswärtsspiel nach Kornelimünster gefahren. Unsere Mannschaft war gewarnt, denn in der Hinrunde gewann Kornelimünster das Spiel in Jüngersdorf mit 2:1. Unsere Mannschaft erspielte sich in der Anfangsphase der Partie viele hochkarätige Chancen und trafen dabei 2x die Latte. Der Ball wollte aber in der 1.Halbzeit nicht in das Tor. Kornelimünster kam nur selten aus der eigenen Hälfte heraus und hatte nicht einen Torschuss zu verbuchen. Nach der Halbzeitpause verlor allerdings unsere Mannschaft etwas den Faden. In dieser Zeit agierte Kornelimünster effektiver und hatte da ebenfalls einen Lattentreffer zu verzeichnen. Nun war es das zu erwartende Spiel zweier Mannschaften die oben in der Tabelle stehen. Chancen gab es nun auf beiden Seiten. In der 69.Minute dann eine hohe Flanke in den 5-Meter-Raum, welche von Frauke Bülow mit dem Knie zum 1:0 für unsere Mannschaft vollendet wurde. Danach erhöhte Kornelimünster nochmal den Druck und erspielte sich mehrere Ecken. In der 86.Minute dann der 2.Lattentreffer von der Heimmannschaft nach einem Freistoss. Hier stand es jetzt unentschieden. Das Spiel endete mit 1:0 für Jüngersdorf und wegen der 1.Halbzeit war das auch absolut verdient.

Bereits am Freitag spielten unsere 2.Frauen in Oberzier. Das Spiel war kein Selbstläufer, obwohl es von der Tabellensituation eigentlich eine klare Sache hätte sein sollen. Oberzier spielte gut und schnell nach vorne, scheiterte aber meist an unserer sehr gut aufgelegten Torfrau. Durch Tore von Frauke Bülow und Nadine Kunst gewann unsere Mannschaft mit 3:2 und nahm die 3 Punkte aus Oberzier mit nach Jüngersdorf.

 

Alles in allem ein erfolgreiches Wochenende für unsere Seniorenmannschaften!
9 von möglichen 12 Punkten wurden geholt.

Auswärtssieg für unsere 1.Herren

Mit einem wichtigen Auswärtssieg kehrte unsere 1.Herrenmannschaft am Sonntag vom Spiel in Lendersdorf zurück. Nach einer torlosen 1.Halbzeit auf einem harten Aschenplatz ging Lendersdorf in der 65.Minute mit 1:0 in Führung. 10 Minuten später glich Dustin Gillon zum 1:1 aus und in der 86. Minute markierte Andreas Esters mit dem 2:1 den Endstand.

Unsere 2.Herrenmannschaft trat auswärts beim SSV Körrenzig an. Nur 11 Mannen standen unserem Trainer Marc Ervens zur Verfügung. Die erste Halbzeit ging ohne Tore zu Ende. In der 2.Halbzeit kassierte man dann das 0:1 in der 67. Minute, welches auch am Ende noch Bestand hatte.

Einen Dämpfer erhielten unsere 1.Frauen, die beim Heimspiel gegen SG Erfthöhen nicht über ein Unentschieden hinaus kamen. Auch wenn das Spiel in großen Teilen nur eine Richtung kannte ging Erfthöhen durch einen Elfmeter in der 34. Minute in Führung, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. In der 2.Halbzeit dann ein unverändertes Bild. Man spielte auf ein Tor, konnte den Ball aber lediglich nur 1 mal im gegnerischen Tor unterbringen. So endete die Partie 1:1 unentschieden.

Von Sieg bis Niederlage war alles dabei

Am Sonntag hatten unsere beiden Herrenmannschaften Heimspiele auf unserem Kunstrasenplatz in Jüngersdorf. Unsere 1. Herren empfing den Tabellensechsten aus Inden/Altdorf. Mit mehr Personal, aber immer noch ersatzgeschwächt ging man in die Partie. Das Spiel war über 90 Minuten ausgeglichen. In der 39. Minute ging der Gast aus Inden/Altdorf in Führung. Diese wurde nach nur 1 Minute durch Thomas Frings egalisiert. So ging es auch in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit ging es so weiter wie in der ersten Hälfte. Ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, endete am Ende gerecht mit einem Unentschieden.

Das Spiel unserer 2.Herren begann bereits um 12:00 Uhr gegen die Mannschaft von FC Jugend Lucherberg. In der 1.Halbzeit ging unsere Mannschaft durch Jonas Oehms in der 11. Minute in Führung. Diese Führung hatte auch bis zur Halbzeit bestand. In der 2.Halbzeit erhöhte Lucherberg den Druck. In 16 Minuten zwischen der 66. und 82. Spielminute kassierte unsere Mannschaft 3 Tore, welche dann auch den Endstand zum 1:3 markierten.

Unsere 1.Frauenmannschaft trat im Auswärtsspiel beim DJK Südwest Köln an. Gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner fand unsere Mannschaft zuerst gar nicht ins Spiel. Der DJK Südwest setzte von Beginn an auf Konter. Der erste gefährliche Angriff der Gastgeberinnen konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Der anschließende Freistoss wurde Richtung Tor geschossen. Der Ball prallte an den Pfosten. Eine Spielerinnentraube vor dem Tor und der Schiedsrichter entschied auf Tor. Alles reklamieren unserer Mannschaft, dass der Ball die Linie nicht überschritten hatte half nichts. In der 34. Minute dann fast das 2:0, nachdem die Spielerin den Ball über unsere herauseilende Torfrau gelupft hatte, aber der Ball knapp am Tor vorbeiging. Zur Halbzeit ging man mit 1:0 in die Kabine. Nach der Pause ging es dann schnell. Nach tollen Lupfer an die Latte von Serena Kreimendahl konnte Frauke Bülow den Ball zum 1:1 einschiessen. Der Gegner wurde in seiner eigenen Hälfte eingeschnürt, wobei dieser immer wieder versuchte Konter zu setzen. In der 72. Minute dann der 2:1 Führungstreffer durch Diane Kirfel. Eine hereingebrachte Flanke von Nadine Pohlen wurde von Serena Kreimendahl verlängert und sie brauchte nur noch einschieben. Nochmal ein Lattentreffer in der 89.Minute von Julia Caspers hätte den Sack da wahrscheinlich zugemacht. Im Gegenzug dann ein sehr gefährlicher Konter, der nur noch von unserer sehr guten Torfrau, Julia Pietschmann, vereitelt werden konnte. In der Nachspielzeit erzielte dann Frauke Bülow das 1:3. Nach Flanke von Nadine Pohlen hat sie den Ball angenommen, Drehung, Schuss, Tor! Am Ende ein hochverdienter Sieg und weitere 3 Punkte.

Unsere 2.Frauenmannschaft kam leider mit einer Niederlage von ihrem Auswärtsspiel aus Kohlscheid zurück. Auf einem schwer bespielbaren Aschenplatz wollte der Ball, trotz hochkarätiger Chancen nicht in das Tor. Zur Halbzeit ging es mit einem 0:0 in die Kabine. In der 2.Halbzeit dann auch ein unverändertes Bild. Unsere Mannschaft mit sehr guten Möglichkeiten zur Führung, aber es waren die Gastgeberinnen, die dann mit 1:0 in Führung gingen. Trotz Bemühungen, diesen Rückstand noch zu egalisieren, endete das Spiel 1:0 für Kohlscheid.

Siege und Niederlagen für unsere Seniorenmannschaften

Unsere 1.Herrenmannschaft fuhr am gestrigen Sonntag stark ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel beim CSV Düren. Mit lediglich 1 Ersatzspieler auf der Bank stand das letzte Aufgebot einem Gegner gegenüber, der mit einem 16-Mann starken Kader vertreten war. Bis zur Halbzeit hielten unsere Jungs ein 0:0 Unentschieden. In der 2.Halbzeit kassierte man in der 57. und 75. Minute jeweils 1 Tor nach Ecken. Ein Konter in der 80. Minute führte dann zum 3:0 für den CSV, ehe mit dem Schlusspfiff unserer Mannschaft noch das 1:3 gelang.

Unsere 2.Herrenmannschaft hatte bereits zur Mittagszeit ein Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von Aldenhoven/Pattern. Bereits in der 3. Minute lag man unglücklich durch ein Eigentor hinten und kassierte in den folgenden 14 Minuten noch 2 Treffer. In der 35.Minute markierte Christoph Spohr den Anschlusstreffer zum 1:3. So ging es in die Halbzeitpause. In der 2.Halbzeit stellte Aldenhoven/Pattern in der 48.Minute den 3-Tore-Abstand wieder her und erzielte kurz vor Schluss den 5:1 Endstand.

Die Frauenmannschaften konnten bei ihren ersten Rückrundenspielen in der laufenden Saison 2 Heimsiege feiern. Die 2.Mannschaft erspielte einen ungefährdeten 7:2-Sieg gegen Amicitia Schleiden. 5 Tore erzielte dabei Jessica Rehfisch. Aktuell belegt man Tabellenplatz 1, wobei Alemannia Rommelsheim noch 1 Spiel weniger hat. Unsere 1.Frauenmannschaft hatte einen deutlich schwierigeren Start. In der ersten Halbzeit waren die Gegnerinnen aus Stetternich deutlich gefährlicher in ihren Aktionen und wesentlich präsenter auf dem Platz. Trotz einer 1:0 Führung ging man mit 1:2 in die Halbzeitpause. In der 2.Halbzeit wurde dann eine deutliche Leistungssteigerung unserer Mannschaft mit 2 Toren durch Serena Kreimendahl belohnt, welches dann zum letzlich verdienten 3:2 Erfolg reichte.  

Am Wochenende sind fast alle Mannschaften im Einsatz

An diesem Wochenende sind fast alle Mannschaften im Einsatz. Am Samstag haben unsere F- und E-Junioren Heimspiele auf unserem Sportplatz in Jüngersdorf. Das Spiel unserer C-Junioren in Nordeifel fällt leider aus.

Am Sonntag starten dann auch die beiden Frauenmannschaften in die Rückrunde. Beide haben ein Heimspiel. Die 2.Frauen empfängt in der Kreisliga A die Mannschaft von Amicitia Schleiden (Anstoß um 10:30 Uhr) und die 1. Frauen in der Landesliga die Mannschaft aus Stetternich (13:00 Uhr).

Für unsere beiden Herrenmannschaften geht es auswärts ran. Die 2. Herren spielt gegen die Zweitvertretung von Aldenhoven/Pattern um 12:30 Uhr und die 1.Herren muss beim CSV antreten. Anstoß dort ist um 15:30 Uhr.

Allen Mannschaften viel Erfolg!

Rückrunde startet am Wochenende

Am Samstag, 04.03.2017 und Sonntag, 05.03.2017 startet ein Großteil unserer Mannschaften in die Rückrunde der Saison 2016/2017.

Den Auftakt machen unsere F-Junioren 1 und die C-Junioren am Samstagmittag. Am Nachmittag folgen dann unsere B-Junioren im Heimspiel gegen TuS Schmidt (16:00 Uhr) und am Abend um 18:00 Uhr dann ein Nachholspiel aus der Hinrunde der Frauen Kreisliga.

Am Sonntag spielen unsere beiden Herrenmannschaften in Heimspielen ihre ersten Rückrundenpartien aus. Die 2. Herren empfängt um 12:00 Uhr die Zweitvertretung des Türkischen SV und um 15:00 Uhr empfängt unsere 1.Herren die Zweitvertretung von Schwarz-Weiß Düren im Kreisliga B Spiel.

Allen Mannschaften einen erfolgreichen Rückrundenauftakt!

Die "Könige vom Königsbusch" beim Karnevalszug in Langerwehe

Jahreshauptversammlung am 19.05.2017

An alle Mitglieder des Vereins. Die diesjährige Jahreshauptversammlung wird am Freitag, 19.05.2017 stattfinden. In diesem Jahr stehen wieder Vorstandswahlen an. Aus diesem wichtigen Grund bitten wir darum, sich diesen Termin vorzumerken.
Die offizielle Einladung mit allen Tagesordnungspunkten wird noch folgen.

Der Vorstand

Frauen verlieren denkbar knapp im Viertelfinale des FVM-Pokal der Frauen

Mit einer starken Leistung hat sich unsere Mannschaft aus dem Pokalwettbewerb auf Verbandsebene verabschiedet. In einer sehr interessanten und gut anzusehenden Partie ging unsere Mannschaft in der 27. Minute mit 1:0 in Führung. Es war ein Freistoss der von Julia Engelhardt in den 16er geschossen wurde und der Kopfball von Jessi Rehfisch ging unhaltbar für die Torfrau ins Tor. Fortuna machte gewaltig Druck, aber vergab viele Möglichkeiten kläglich das Unentschieden herbeizuführen. In der letzten Minute der 1.Halbzeit dann ein Durcheinander in der Hintermannschaft vom TuS und so konnte Fortuna zum 1:1 ausgleichen. So ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause hatte dann der TuS die ersten Möglichkeiten, bis Fortuna wieder das Heft in die Hand nahm. Allerdings ohne wirksam vorne zu sein. In der 84. Minute traf dann Fortuna zum 1:2. Das war auch der Endstand in dem Spiel. Letzlich wegen der optischen Überlegenheit verdient. Tolle Leistung unserer Mannschaft! So freuen wir uns auf die Rückrunde in der Meisterschaft.
An die verletzte Spielerin von Fortuna, die sich ohne fremdeinwirken verletzt hat, wünschen wir auf diesem Weg schnelle Genesung.

Herrenmannschaften spielen beide Unentschieden

Unsere 1.Herrenmannschaft absolvierte ihr Testspiel am Sonntag gegen Sparta Würselen. Das Spiel endete 4:4 unentschieden. Nach den ersten Minuten des "Abtastens" ging unser TuS mit 1:0 in Führung. Diese wurde aber nur 2 Minuten später ausgeglichen. Kurz vor der Pause dann der 2:1 Führungstreffer, was gleichzeitig auch den Halbzeitstand darstellte.
Nach der Pause ging es dann etwas lebhafter zu und es fielen bis zur 67. Minute 4 Tore zum zwischenzeitlichen 3:4. In der 89. Minute machte dann Andreas Esters das Tor zum 4:4 Endstand.

Unsere 2.Herrenmannschaft hat am Samstag ihr Testspiel gegen Niderzier II mit 5:5 unentschieden gespielt. Nach einer Viertelstunde lag man schnell 0:2 in Rückstand, was gleichzeitig auch den Pausenstand darstellte. Direkt nach der Pause dann der Anschlusstreffer zum 1:2. Von da an ging es Schlag auf Schlag und Niederzier war immer in Führung. Den Schlusspunkt des torreichen Spiels setzte dann Jüngersdorf zum 5:5.


Die nächsten Testspiele unserer Herren:
Sonntag, 12.02.2017 um 11:00 Uhr - GW Mausbach II - 2.Herren
Sonntag, 19.02.2017 um 12:30 Uhr - 2.Herren - Teutonia Echtz
Sonntag, 19.02.2017 um 15:00 Uhr - 1.Herren - BSV Gey

Frauen verteidigen Hallen-Kreispokal

Die Frauenmannschaft hat am Samstag, 21.01.2017 erfolgreich ihren Titel im Hallen-Kreispokal verteidigt.

Alle 3 Vorrundenspiele wurden gewonnen und sie kassierte dabei nur 1 Gegentor. Im Halbfinale traf man auf die Lokal-nachbarinnen vom TuS Langerwehe. Mit einem klaren 4:0 Sieg zog unsere Mannschaft ins Finale ein und traf dort auf die Landesligistinnen vom SC Stetternich. Mit einem starken Auftritt setzte unsere Mannschaft Stetternich unter Druck und ging mit 1:0 in Führung. Stetternich glich zum 1:1 aus und das Unentschieden stand, trotz bester Chancen unserer Mannschaft, am Ende der regulären Spielzeit. Im 6-m-Schießen wurde das Finale verdient mit 2:1 gewonnen.

Unsere Mannschaft spielt am Sonntag, 19.02.2017 beim FVM-Hallenpokal-Finale in Wegberg. Wir gratulieren unseren Frauen ganz herzlich und wünschen viel Unterstützung für das Turnier in Wegberg!

Hallenturnier der Jugendabteilung in Sporthalle II

Am Wochenende 21.01. & 22.01.2017 findet in diesem Jahr wieder das Hallenturnier unserer Jugendabteilung statt. Am Samstag startet unsere E-Jugend mit dem Turnier um 9:30 Uhr. Anschließend spielen ím Nachmittag ab 14:00 Uhr die F-Junioren ihr Turnier aus.
Am Sonntag, 22.01.2017 zeigen dann unsere jüngsten, wie sie mit dem Ball in der Halle umgehen können. Beginn hier ist um 10:00 Uhr.

Wir freuen uns auf diese Veranstaltung und alle sind herzlich Willkommen!

TuS beim FVM-Ü30-Ladies-Indoor-Cup mit 5. Platz

Beim diesjährigen FVM-Ü30-Ladies-Indoor-Cup war auch unser Verein mit einer Mannschaft vertreten. Die Mannschaft erreichte einen tollen 5.Platz.
Wir gratulieren ganz herzlich!